Nordkoreanischer Top Spion vor einem deutschen Sonderausschuß

Freitag 26 April 21429 Teilen

Nordkoreanischer Top Spion vor einem deutschen Sonderausschuß

Der vor wenigen Tagen enttarne nordkoreanische Agent und Führungsoffizier des dortigen Geheimdienstes erschien heute vormittag vor einer Anhörung vor dem Landgericht Berlin. Wegen des Ausleferungsbegehren der USA von Herrn Brigardegeneral Jo* der Koreanischen Volksbefreiungsarmee wurde dieser Termin kurzfristig angesetzt. Auf Anfrage der Presse konnten werder Innenbehörde , noch das Gericht dazu Stellung nehmen.
Aufgrund diverser Hinweise auf einen Attentat auf diesen "ungewöhnlchsten" Spion der deutschen Geschichte, wurden die Sicherungsvorkehrungen massiv erhöht. Das Bundeskriminalamt, Staatsschutz und MAD hätten hinreichend Beweise, die eine von den USA iniierten Liquidation des Agenten Jo kurz bevorstünde.
Dies würde eine Auswesung bzw. Abschiebung unmöglich machen.
Wie im Bild oben, muss er nun immer gepanzerte Limosinen und Wachpersonal um sich führen.
Seine Rechtsanwälte geben im Vorfeld bereits an, dass es keine Straftat gäbe, die man ihrem Mandanten zu Last gelegt habe. Die Tatsache, dass die Bundesanwaltschaft aus dieser Sache raus ist wäre wohl ein sicheres Zeichen, dass selbst die Agententätigkeit nicht strafverfolgungswürdig sei.
Seitens der Ermittler allerdings könnte dieser Fang ein Segen sein.
Denn Agent Jo scheint das gesamte Verbrechersyndikat in ganz Europa zu kennen, samt Finanzflüsse. Als das LKA ihn zu einem Vernehmungstermin bitten wollte sagte Herr Jo kurz "Dongge"...Ob dies nur ein falsch ausgesprochenes DANKE war oder das Koreanische für Straßenköter blieb offen.
Obwohl die Vernehmung unter Ausschluss der Öffentlichkeit war, drang die Infos nach aussen, dass nach mehr als einer Dekade Untersuchung der westlichen Demokratien, er als Nordkoreaner nur wenig neue Erkenntisse gewonnen habe. Das System Deutschlands wäre zwar sehr vorbildlich, aber die Korruption und Wllkür der Machtinhaber wären vergleichbar. Ob man nun Menschen in ein Lager steckt und sie physisch foltere oder Arme und Arbeitslose mit einem Minimum an Versorgung in dem jeweiligen Land praktisch lebendig sozial begrabe und massen an wirtschaftlich motivierten psychischen Krankheiten mehr und mehr Menschen ihrer wahren Würde beraube , wären nur Haarspaltereien. Dies wäre ja in Nordkorea auch so gewesen. Bis in die 70er Jahre war Nordkorea wohlhabender als die VR China und Südkorea. "Aber der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen. Wir Koreaner sind durch, Ihr Europäer am Anfang dieser Prophezeihung", war zu vernehmen.

Das Verfahren wird in den nächsten Tagen fortgesetzt.

* Name gändert /DAP

Beliebt

  1. Bullenhai in der Ems bei Lingen gesichtet

    1

    Bullenhai in der Ems bei Lingen gesichtet Angler wollten ihren Augen nicht trauen,was sie da sahen.Es war ein etwa 1,50 m großer Bullenhai.Mehre Versuche ihn mit der Angel zu erwischen schlugen fehl.Nun soll ein Haiforscher versuchen das Tier einzufangen,um es zu untersuchen und auch auf zu klären wie er in unseren Breitengraden gekommen ist.

  2. EU verbietet deutsche Führerscheine

    2

    EU verbietet deutsche Führerscheine Sie haben noch einen Führerschein? Der ist grundsätzlich ungültig, so die Verlautung aus Brüssel. Heißt es "Driving licence", Permis de conduire" oder "Prawo jazdy", so ist es gültig - wenn auch unsere Nachbarn ihren Führerschein so in der Landessprache nennen. Das Problem sehen die EU-Verkehrsminister in dem Wort "Führer" und sehen eine unterschwellige Verherrlichung der Weltkriege, als "der Führer" Privilegien verteilte / verteilen ließ - so auch das Privileg, ein Fahrzeug zu lenken. Dies ist nur durch eine EU-weit vorgeschriebene Mindestanforderung in jeweiligen Einstufungsklassen möglich. Erst dadurch wird die Erlaubnis erteilt, gewisse Fahrzeuge im EU-weiten Straßenverkehr zu bewegen. Der "Führerschein" wird also ungültig. Was nun? Der Vorschlag aus Brüssel ist ganz einfach: Deutschland muss bis 30. Februar 2019 alle "Führerscheine" einziehen und gegen "Fahrerlaubnisse für Kraftfahrzeuge" austauschen. Sie behalten also sämtliche "alten Rechte", da daran nicht gerüttelt wird. Einzig neu wird sein, dass statt "Führerschein" dann "Fahrerlaubnis" auf der Karte zu lesen sein wird - selbstverständlich gegen einen Kostenbeitrag von 83,50€ Verwaltungskosten. Wer ab 01.März 2019 dann mit einem "Führerschein" kontrolliert wird, der wird diesen dann abgeben müssen und es wird wie "Fahren ohne Fahrerlaubnis" gewertet, denn genau diese haben sie dann ja nicht. Leider ist ab genau dem Datum auch da das Gesetz geändert und das Fahrzeug selbst wird nach schwedischem Vorbild beschlagnahmt zur Versteigerung.

  3. Ficken heilt Krankheiten

    3

    Ficken heilt Krankheiten Wie der renomierte Professor Doktor Humperdink schon seit Jahren diagnostizierte Sie leiden an ZWS hat jetzt auch die Langzeitstudie vom Grimme Institut bewahrheitet. Zu wenig Sex macht krank. Mit ausreichend sexueller Aktivität bleibt man gesund, wird man gesund und verlängert sogar seine Lebenserwartung.

Beliebt

Es ist der Wissenschaft gelungen, das Altern der Menschen aufzuhalten.

Es ist der Wissenschaft gelungen, das Altern der Menschen aufzuhalten.

Marc Stiewe übernimmt Hauptrolle im letzten Teil der Fluch der Karibik Reihe

Marc Stiewe übernimmt Hauptrolle im letzten Teil der Fluch der Karibik Reihe

Polen bewirbt sich für den EU Vorsitz und will Flüchtlinge aufnehmen

Polen bewirbt sich für den EU Vorsitz und will Flüchtlinge aufnehmen

Skandal: Stimmenkauf an der Fachhochschule Potsdam?

Skandal: Stimmenkauf an der Fachhochschule Potsdam?

Neue Fischart entdeckt!!!

Neue Fischart entdeckt!!!

Schwarzmaulgrundel mit sofortiger Wirkung gesetzlich geschützt u unter Naturschutz gestellt!

Schwarzmaulgrundel mit sofortiger Wirkung gesetzlich geschützt u unter Naturschutz gestellt!