Interview mit dem Buchautor Dr. Michael Roscher

Montag 22 April 4930 Teilen

Interview mit dem Buchautor Dr. Michael Roscher

Das Interview mit dem Buchautor Dr. Michael Roscher



Der Reborter
Guten Tag Herr Dr. Michael Roscher vielen lieben Dank das Sie zu diesem Interview kommen konnten.


Herr Roscher:
Kein Problem gerne gemacht!


Der Reborter:
Wie sind Sie eigentlich Buchautor geworden?


Herr Roscher:
Schon als Kind habe ich davon geträumt entweder Musiker zu werden oder Schriftsteller
aber das Schicksal wollte das ich Buchautor geworden bin.


Der Reborter:
Ab wann haben Sie sich in den Kopf gesetzt endlich Buchautor zu werden?


Herr Roscher:
Angefangen hatte alles 2008 als es mit Neckermann bergabwärst ging damals habe ich noch als Lagerarbeiter bei Neckermann gearbeitet und zur damaligen Zeit schrieb ich schon an meinen ersten Buch.
(Alles Gedichte oder was?)


Der Reborter:
Wie sind sind Sie eigentlich darauf gekommen einen 3 Teiler über Leiharbeit zuschreiben?

Herr Roscher:
Es wird einfach zu wenig darüber gesprochen über dieses Thema und die Politik macht auch noch Gewinn dadurch.
Und genau deswegen habe ich einen 3 Teiler über Leiharbeiter geschrieben weil ich finde Bücher sind die Zeitzeugen und man sollte nicht die Wahrheit einfach so verdrängen.
Meine 3 Bücher über Zeitarbeit erzählt davon wie sehr die Menschen unter diesen Bedingungen und schlechter Arbeit leiden müssen.
Bei sehr schlechter Bezahlung und falschen Versprechen das Sie mit dem nächsten Vertrag mit gleich übernommen werden.
Meistens ist es eine große Lüge was man die Menschen hier verspricht die Wahrheit ist so diese Leiharbeiter als Ersatzreifen auf dem billigen Arbeitsmarkt benutzt werden.
Es ist ein kommen und gehen und danach wenn die Leihfirma keinen mehr bracht dann können Sie sich gleich wieder bein Arbeitsamt oder beim Jobcenter melden.
Und die andere schlechte Seite ist das der Jobcenter nur noch Leiharbeit vermittelt den hintenrum bekommen die von Jobcenter sogar noch etwas Geld in die Tasche gestoppft für etwas Drinkgeld damit Sie die Leiharbeiter zum nächsten Sklavenhändler schicken können.
Und genau deshalb habe ich diese 3 Teile über Leiharbeit raus gebracht und mit vielen Leiharbeitern gesprochen die mir dann Ihre Geschichte aufgeschrieben haben.
Was mich sehr freut ist das der 3. Teil von (Die moderne Sklaverei in unserer Gesellschaft Teil 3!)(Arm durch Leiharbeit)
So erfolgreich geworden ist!


Der Reborter:
Vielen Dank für das Interview über Ihren Dreiteiler
(Die moderne Sklaverei in unserer Gesellschaft Teil 1 bis 3)

Herr Roscher:

Ich danke Ihnen auch bis bald!

Beliebt

  1. Bullenhai in der Ems bei Lingen gesichtet

    1

    Bullenhai in der Ems bei Lingen gesichtet Angler wollten ihren Augen nicht trauen,was sie da sahen.Es war ein etwa 1,50 m großer Bullenhai.Mehre Versuche ihn mit der Angel zu erwischen schlugen fehl.Nun soll ein Haiforscher versuchen das Tier einzufangen,um es zu untersuchen und auch auf zu klären wie er in unseren Breitengraden gekommen ist.

  2. EU verbietet deutsche Führerscheine

    2

    EU verbietet deutsche Führerscheine Sie haben noch einen Führerschein? Der ist grundsätzlich ungültig, so die Verlautung aus Brüssel. Heißt es "Driving licence", Permis de conduire" oder "Prawo jazdy", so ist es gültig - wenn auch unsere Nachbarn ihren Führerschein so in der Landessprache nennen. Das Problem sehen die EU-Verkehrsminister in dem Wort "Führer" und sehen eine unterschwellige Verherrlichung der Weltkriege, als "der Führer" Privilegien verteilte / verteilen ließ - so auch das Privileg, ein Fahrzeug zu lenken. Dies ist nur durch eine EU-weit vorgeschriebene Mindestanforderung in jeweiligen Einstufungsklassen möglich. Erst dadurch wird die Erlaubnis erteilt, gewisse Fahrzeuge im EU-weiten Straßenverkehr zu bewegen. Der "Führerschein" wird also ungültig. Was nun? Der Vorschlag aus Brüssel ist ganz einfach: Deutschland muss bis 30. Februar 2019 alle "Führerscheine" einziehen und gegen "Fahrerlaubnisse für Kraftfahrzeuge" austauschen. Sie behalten also sämtliche "alten Rechte", da daran nicht gerüttelt wird. Einzig neu wird sein, dass statt "Führerschein" dann "Fahrerlaubnis" auf der Karte zu lesen sein wird - selbstverständlich gegen einen Kostenbeitrag von 83,50€ Verwaltungskosten. Wer ab 01.März 2019 dann mit einem "Führerschein" kontrolliert wird, der wird diesen dann abgeben müssen und es wird wie "Fahren ohne Fahrerlaubnis" gewertet, denn genau diese haben sie dann ja nicht. Leider ist ab genau dem Datum auch da das Gesetz geändert und das Fahrzeug selbst wird nach schwedischem Vorbild beschlagnahmt zur Versteigerung.

  3. Ficken heilt Krankheiten

    3

    Ficken heilt Krankheiten Wie der renomierte Professor Doktor Humperdink schon seit Jahren diagnostizierte Sie leiden an ZWS hat jetzt auch die Langzeitstudie vom Grimme Institut bewahrheitet. Zu wenig Sex macht krank. Mit ausreichend sexueller Aktivität bleibt man gesund, wird man gesund und verlängert sogar seine Lebenserwartung.

Beliebt

Neuer Bundeskanzler vorgestellt

Neuer Bundeskanzler vorgestellt

Bernd Höcke homosexuell

Bernd Höcke homosexuell

NEWS:   RICERCA DEL ISTITUTO TEDESCO DI INTELIGENZA

NEWS: RICERCA DEL ISTITUTO TEDESCO DI INTELIGENZA

Kleiner Joel auf dem Mond

Kleiner Joel auf dem Mond

Neuer Bundeskanzler vorgestellt

Neuer Bundeskanzler vorgestellt

Neuer Kandidat vorgestellt

Neuer Kandidat vorgestellt